Astitvam

Sonja Weißenborn

In Kontakt mit Yoga gekommen bin ich durch Thomas im Jahr 2011, der mich schnell mit seiner Begeisterung angesteckt hat.
Was für mich als "Ausgleichssport fürs klettern (meiner zweiten Leidenschaft) begann, gewann schnell an Bedeutung,
denn ich merkte, dass Yoga mehr ist, als nur Körperübungen.

Yoga berührte mich tief und hat meine Sicht auf viele Dinge und das Leben verändert.

Um noch mehr zu lernen, zu erfahren und auch lehren zu dürfen absolvierte ich im Jahr 2016/2017 eine Ausbildung zur Yogalehrerin.
Von seiner anfänglichen Faszination hat Yoga bis heute für mich nichts eingebüßt. Noch immer staune ich über die alte und doch
hochaktuelle Lehre und das ungeheure Wissen über das Wesen des Menschen zu innerer Erkenntnis und Zufriedenheit.

Dieser Schatz an Wissen kann jedoch nie allein durch Bücher, sondern kann nur durch eigene Erfahrung gelernt, gelehrt und
erfahren werden.

Und so lerne und erfahre ich weiter und gebe weiter was mir wichtig ist.
Der Anspruch des Yoga ist immer Ganzheit, auch wenn jeder mit ganz eigenen Motiven - wie auch ich - beginnt.

So lade ich euch ein, diesen Weg zu gehen - ein Stück mit mir - wenn ihr wollt.