Astitvam

Yoga 55+


Diese Form des Yoga ist so abgewandelt, dass sie vor dem Stuhl praktiziert wird und kann daher bis ins
hohe Alter ausgeführt werden. Die Bewegungen richten sich gezielt an die Ansprüche älterer Menschen mit
den Schwerpunkten:

- Aufrichtung des Körpers inklusive der Wirbelsäule
- Aufbau einer gesunden Muskulatur
- Erhöhung des Lungenvolumens
- Gesundes Herz-Kreislaufsystem
- Gleichgewicht und Koordination

Yoga zur Aufrichtung des Körpers
Die Aufrichtung des Körpers stellt die Basis für ein gesundes und zurfriedenes Leben dar.
Durch die Aufrichtung ist das Nervensystem, dass entlang der Wirbelsäule fließt, nicht mehr oder weniger blockiert.
Schmerzen werden so gelindert und ein allgemeines Wohlbefinden entsteht.

Yoga für eine gesunde Muskulatur
Die Übungen bauen sanft die Muskulatur auf. Gerade im Alter kann dies entscheidend
sein, ob man bestimmte Tätigkeiten noch fortwährend ausüben kann oder nicht.

Yoga für ein gesundes Herz-Kreislaufsystem und Erhöhung des Lungenvolumens

Bei den Übungen handelt es sich um sanfte fließende Bewegungen. Die Bewegungsabfolgen sind leicht zu erlernen und bis
ins hohe Alter ausführbar. Sie regen den Kreislauf an, und durch die Dehnung des Brustkorbes wird das Lungenvolumen erhöht.

Yoga für Gleichgewicht und Koordination
Körperlich aktive Menschen stürzen weniger, denn sie trainieren Gleichgewicht und Koordination.
Durch Yoga wird mehr Gelenksflüssigkeit in den Gelenken gebildet. Kleinere Schäden an den
Knorpeln können dadurch besser heilen.